Wir haben uns ein Boot gekauft!

Nach langer Suche haben wir es gewagt! Am 18.03.2017 haben wir eine Anzahlung auf unser neues Boot geleistet. Jetzt geht es an die ausführliche Törnplanung den das gute Stück liegt in Mallorca und soll nach Deutschland.

Wer von Euch selbst bereits ein Boot gekauft hat oder gerade auf der Suche ist weiß wie das ist. Nach wenigen Wochen ist jedes Boot auf den einschlägigen Plattformen (ebay-kleinanzeigen, ebay, boote24…) gesichtet. Man hat seine Wunschliste, die mit jeder Anzeige abgeglichen wird. Man hat Hummeln im Hintern, da man die Entscheidung zum Kauf bereits gefällt hat – jetzt muss „SIE“ nur noch auftauchen.

Bei uns war es ähnlich und nun nach einigen Monaten würde man es doch vielleicht nicht mehr so machen. Der folgende Artikel soll allen auf der Suche nach dem perfekten Boot eine kleine Hilfestellung bieten, aber auch unsere Erfahrungen erzählen.

Für uns war klar: Wir wollen ein Boot mit Langfahrt-Ausrüstung, mindestens 35 Fuß und in unserem knappen finanziellen Budget. Schnell war klar, Deutschland ist da nicht der perfekte Bootsmarkt. Hier findet man tolle Boote, meist aber ohne Langfahrt-Ausrüstung.

So verschlug es uns zunächst nach Horta auf die Azoren. Das Boot wurde trotz reger Kommunikation mit dem Verkäufer vor unserer Ankunft ungesehen von einem anderen Interessenten gekauft. Gut für uns denn das Boot hatte schwere Schäden, die wir auch mit dem finanziellen Puffer nicht so eben behoben hätten.

So ging die Suche weiter… Und schließlich nach Mallorca.

Nach der ersten geselligen Nacht auf dem Boot, folgte eine kurze Runde in die nächste Bucht. Hier ankerten wir, verbrachten den Nachmittag und sprachen über Ausrüstung, Erfahrungen und auch die finanziellen Einzelheiten.

Hier kannst du dir alle Eckdaten unseres Bootes gerne einmal durchlesen.

Wir sahen kleine Mängel (Gelcoat-Schäden, Rost am Edelstahl, blinde Acryl-Luken), die wir aber sicher waren mit ein wenig Tatkraft und ein paar Euro beheben zu können. Wir wussten, dass die meisten großen Anschaffungen vor 6 Jahren getätigt wurden und die letzten 6 Jahre das Boot auf Langfahrt – also im Dauereinsatz gewesen war.

Wir entschieden uns dennoch für das Boot.

Was würden wir jetzt nach einigen Monaten und viel Arbeit und auch einigen Investitionen anders machen?

  • Wie ist das Boot isoliert?
  • Wie kann man noch weitere Technik einbauen, hat man genug Stauraum z.B. für eine Heizung?
  • Wie sind wichtige Dinge wie Motor, Dieseltank, Wassertank zugänglich?
  • Wurde die Ausrüstung auch gewartet?
  • Hat das Boot eine Mittelklampe?
  • Wie viel wird die Behebung der Mängel die man entdeckt hat kosten (realistisch)?
  • Wie viel wird die Überführung kosten?

Wenn man diese Fragen für sich zufriedenstellend geklärt hat, kann man gutem Gewissens dem Herzen folgen und den Kaufvertrag unterschreiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.